Musik vor Ort

Bräunsdorf klingt und singt

Startseite > Musik vor Ort > Bräunsdorf klingt und singt

Bräunsdorf klingt und singt

„Bräunsdorf klingt und singt“ ist ein kreativer GenerationenChor, der das Dorf über die Musizierfreude wieder zueinander bringt. Ziele sind: Musizierfreunde, Gemeinschaft, Zusammenklang, Musizier-Mut, Harmonie und Kreativität. Musik ist das effektivste Bindeglied, aber dafür braucht es zuvorderst die Stärkung der Kompetenzen und Schaffung von Begegnungsräumen.

„Bräunsdorf klingt und singt“ schafft an einem Tag pro Woche den Raum für musikalische Begegnung für Menschen von 2-102 Jahren. Wir fangen an mit Musizieren für die Kleinsten (ggf. á la musikalische Frühererziehung), über Sing-along, einstimmiges Singen und hin zum mehrstimmigem Chor, in 4 Modulen. Kein Modul ist wertvoller als das andere – sondern in jedem Modul kann jeder nach seinen Möglichkeiten zufrieden musizieren – und damit man sieht, wohin man sich entwickeln kann, ist das Kernstück der ZwischenRaum, der jeweils zwischen den Modulen stattfindet. Der ZwischenRaum ist der erste Raum der Begegnung der Generationen, in dem sowohl die Wertschätzung, der Musiziermut, der Zusammenklang und dann auch die Kreativität strahlen kann.

Fakten zum Projekt
  • Bundesland: Sachsen
  • Ort: Bräunsdorf
  • Inhalt des Projekts: Kreativer Generationen-Chor mit Begegnungsräumen
  • Zahl der Beteiligten: 25
  • Alter der Beteiligten: 4 bis 92 Jahre