Bundesmusikverband Chor & Orchester

Dachverband der Amateurmusik

News

MusikVorOrt: Konferenz der Ideen & Perspektiven

MusikVorOrt: Konferenz der Ideen & Perspektiven

Abschluss und Höhepunkt des Förderprogramms MusikVorOrt ist die Konferenz der Ideen & Perspektiven am 23. Juni 2021 von 10 bis 18 Uhr auf dem Kulturareal der Alten Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin

Videowettbewerb „B33TH0V3N…AND3RS“ startet

Videowettbewerb „B33TH0V3N…AND3RS“ startet

Ab heute gehen 23 Video-Beiträge im Online-Wettbewerb des Förderprogramms „B33TH0V3N…AND3RS“ an den Start. Bis zum 22. April 2021 kann die breite Öffentlichkeit abstimmen, wie kreativ, einzigartig und zeitgemäß sich die Projekte mit Beethovens Leben und Schaffen beschäftigt haben.

Öffnungsperspektive für Amateurmusik gefordert

Öffnungsperspektive für Amateurmusik gefordert

Der Deutsche Musikrat, der BMCO und die Konferenz der Landesmusikräte appellieren vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen an die Ministerpräsident:innen sowie an die Bundeskanzlerin, bei weiteren Öffnungsschritten unbedingt die Amateurmusik zu berücksichtigen.

Wissensplattform frag-amu.de geht online

Wissensplattform frag-amu.de geht online

Die freie Enzyklopädie bündelt das Fachwissen der Amateurmusik und schafft einen Mehrwert für alle Ensembles. Dazu beantwortet Amu, das schlaue Füchslein der Amateurmusik, nun zahlreiche Fragen. Amu weiß alles, was nicht zur Musik selbst gehört, aber für das Amateurmusizieren wissenswert ist.

Bewerbungsstart NEUSTART AMATEURMUSIK

Bewerbungsstart NEUSTART AMATEURMUSIK

Ab sofort können sich Musikensembles mit einem NEUSTART-Projekt um eine Förderung von 2.000 bis max. 10.000 EUR beim BMCO bewerben. Gefördert werden Vorhaben, die in Pandemiezeiten ermutigend und beispielgebend für andere Ensembles wirken.

Unterstützung der Landesmusikräte

Unterstützung der Landesmusikräte

Die Konferenz der Landesmusikräte Deutschlands verabschiedete in ihrer Sitzung einen eigenen Appell an die Landesregierungen. Damit erhalten die Forderungen unseres 1. Neujahrsappells der Amateurmusik weiteren Nachdruck: Nach dem Lockdown müssten Amateurensembles alsbald wieder ihre Proben- und Konzerttätigkeiten aufnehmen dürfen.

TCOM 21 - Tage der Chor- und Orchestermusik in Rheine

Die Tage der Chor- und Orchestermusik (TCOM) werden wegen der Corona-Pandemie verschoben. Das Festival der Amateurmusik soll nun vom 27.-29. August 2021 als Publikumsevent im Sommer stattfinden. Damit reagieren die Stadt Rheine und der Bundesmusikverband (BMCO) auf das aktuelle Infektionsgeschehen.

Für drei Tage wird die Stadt Rheine in Nordrhein-Westfalen zur „Bundeshauptstadt der Amateurmusik“. Als Veranstalter möchte der Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. (BMCO) mit diesem Festival die vielfältige und großartige Amateurmusikszene Deutschlands – insbesondere auch in NRW – würdigen. Aufgrund der aktuell notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie stehen wir in engem Kontakt zu den Verantwortlichen der Stadt Rheine, um mögliche Hygienekonzepte frühzeitig zu planen und so eine verantwortungsvolle Durchführung der Veranstaltung zu gewährleisten. Aktuelle Informationen

Mehr erfahren

Musik für alle!

Corona erfordert Umdenken

Der best practice-Katalog gibt einige Ideen, wie die „Musik für alle!“-Projekte trotz der Pandemie Kindern und Jugendlichen kreative musikalische Bildung in einem Lernsommer 2021 ermöglichen:

🔸 Kompositions- und Schreibwerkstatt mit Musicalplanung
🔹 Instrumentenbau und Percussionworkshop (Cajon, Orgelpfeifen…)
🔸 Hörspiel- oder Filmproduktion
🔹 digitale Schnitzeljagd zu musikalischen Themen
🔸 Lieblingslieder als Story oder Kalenderzeichnungen
🔹 musikalischer Adventskalender mit Videoclips
🔸 Musical: Tanz-, Schauspiel-, Musikworkshop in Kleingruppen mit anschließender Videoproduktion

 

Diese Ideen können im Modul Rhythmus, Ensemble und Große Bühne bis zum 1. Mai 2021 beantragt werden. Gegebenenfalls wir die Antragsfrist verlängert.

Mehr erfahren

Tradition

Jedes Jahr zeichnet der Bundespräsident Chöre und Orchester aus, die seit mindestens 100 Jahren ununterbrochen musikalisch aktiv sind. Er würdigt damit deren Verdienste um die Pflege der Chor- bzw. Instrumentalmusik und die Förderung des kulturellen Lebens und unterstreicht zugleich den Stellenwert des gemeinsamen Singens und Musizierens für die Gesellschaft. Im Jahr 2019 wurden 111 Chöre und 76 Orchestervereinigungen entsprechend geehrt. Bis 2018 haben die Würdigung bislang insgesamt 11.439 Chöre und 2.001 Orchestervereinigungen erfahren.

Die Zelter-Plakette

Die Zelter-Plakette

An Chöre verleiht der Bundespräsident die Zelter-Plakette. Namensgeber ist der langjährige Direktor der Singakademie zu Berlin, Carl Friedrich Zelter (1758–1832).

Die Pro-Musica-Plakette

Die Pro-Musica-Plakette

Orchester und Musikvereine erhalten die Pro-Musica-Plakette. Sie zeigt eine Musizierende mit Lyra. Beide Plaketten sind aus Bronze gefertigt.