Tage der Chor- und Orchestermusik

Über die Veranstaltung

Startseite > Über die Veranstaltung

Was sind die Tage der Chor- und Orchestermusik?

Jedes Jahr verleiht der Bundespräsident die Zelter– und PRO MUSICA-Plakette an Chöre und Orchester mit mindestens 100-jähriger Tradition. Jeweils die erste Plakette wird im Rahmen eines Festakts am Sonntag Laetare drei Wochen vor Ostern überreicht. In der Regel übernimmt der Bundespräsidenten persönlich die Verleihung, im Verhinderungsfall geschieht dies durch seine Vertretung, etwa die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, den Ministerpräsidenten oder den Landesminister für Kultur des gastgebenden Bundeslandes.

 

Die Tage der Chor- und Orchestermusik bilden den Rahmen für diese bundeszentrale Zeremonie. Sie finden jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt und präsentieren über drei Tage hinweg einer breiten Öffentlichkeit das ganze Spektrum der Amateurmusik in Deutschland von Jazz und Pop über volkstümliche Musik bis zu chorsinfonischen Werken. Hier kommen Kinder-, Jugend-, Männer-, Frauen-, gemischte und Kammerchöre ebenso zu Gehör wie Akkordeon-, Streich-, Blas-, Zupf-, Sinfonieorchester, Posaunenchöre und/oder Spielmannszüge. Dadurch ist die Veranstaltung in ihrer Bedeutung ebenso wie in ihrer musikalischen Ausrichtung einzigartig für die Ausrichterstadt und die Region.

Verleihung der Zelter- und PRO MUSICA-Plakette 2021

Verleihung der Zelter- und PRO MUSICA-Plakette 2021

2021