NEUSTART AMATEURMUSIK

Das Kompetenznetzwerk

Startseite > NEUSTART AMATEURMUSIK > NEUSTART Kompetenznetzwerk

Das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK steht neben seinen umfangreichen Serviceleistungen aktuell allen Ensembles der Amateurmusik beratend zur neuen Ausschreibungsrunde des Förderprogramms NEUSTART AMATEURMUSIK mit der Antragshotline und regelmäßigen Informationsveranstaltungen zur Seite.

 

Das Kompetenznetzwerk

Im Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK arbeiten insgesamt 15 Verbände mit ihren Expert*innen aus Wissenschaft, Recht und Finanzen, Musikvermittlung und vielen weiteren Sparten der Amateurmusik an Unterstützungsangeboten in sowie nach der Pandemie. Welche 4 Arbeitsbereiche  („Cluster“) es gibt und wer sich dahinter verbirgt erfahren Sie hier.

 

Was verbirgt sich hinter dem Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK?

Um alle Amateurmusizierenden bedarfsgerecht und passgenau informieren, beraten und unterstützen zu können, wurden vier Handlungsfelder identifiziert und entsprechende Arbeitsbereiche, sogenannte Themencluster, gebildet: „Wissenschaftliche Grundlagen“, sowie „Presse- /Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit“ „Ehrenamt-Support“ (Beratung), „Kreative Lösungen“. Das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK leistet eine unverzichtbar gewordene Grundlagen-/Beratungs-/Service- und Vertretungsarbeit für die gesamte deutsche Amateurmusikszene. In die Arbeit des Netzwerks bringen sich 15 Musikverbände unter dem Dach des Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. mit ehrenamtlichen Verbandsakteur*innen sowie mit 28 qualifizierten hauptamtlichen Referent*innen ein. Eng verzahnt bietet das Kompetenznetzwerk unter anderem eine wissenschaftlich fundierte Einschätzung des aktuellen Forschungsstandes und Empfehlungen, Rechtsberatung, berät bei der Entwicklung und Umsetzung von Hygienekonzepten, gibt Inspirationen zu kreativen Lösungen und Konzertformaten in Pandemiezeiten, erstellt hilfreiches Material und verweist auf geeignete Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus schärft es in Politik und Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Nöte von Amateurorchestern und /-chören und fungiert mit der geballten Expertise auch als kompetenter Fachpartner für die Politik.

 

Seit Mitte März 2021 gibt es das BMCO-Infoportal der Amateurmusik www.frag-amu.de. Hier werden die gesammelten Informationen, Erkenntnisse und Good-Practice-Beispiele aus dem Kompetenznetzwerk kostenfrei für die gesamte Amateurmusikszene bereitgestellt.

 

Fragen zum Musizieren während der Pandemie oder zum Neustart können gerne an den Kontakt info@frag-amu.de gerichtet werden. Sie erreichen die Mitarbeitenden des Kompetenznetzwerks auch zentral unter der Service-Telefonnummer:

030 6098078139

Mo – Fr 10:00-13:00 Uhr
Mo + Do 18:00-20:00 Uhr

Cluster 1: Wissenschaftliche Grundlagen

Im Cluster “Wissenschaftliche Grundlagen”  werden Handreichungen erstellt wie z.B. die „Grundlagen für das Musizieren unter Pandemie-Bedingungen“ und das “Modulare Schutzkonzept”. Das Cluster ist in verschiedene Forschungsprojekte involviert und identifiziert und schließt aktuelle Forschungslücken durch die aktive Einbringung und das Anstoßen neuer Modellprojekte, z.B. mit dem Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM). Eine Sammlung und Auswertung soziologisch-empirischer Studien zeigt die möglichen Auswirkungen der Pandemie.

 

Bei Fragen zu den Wissenschaftlichen Grundlagen und Forschungsprojekten

E-Mail: grundlagen@bundesmusikverband.de

Cluster 2: Presse-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Cluster „Presse-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit“ entwickelt zielgruppengerechte Kommunikationsstrategien. So werden einerseits Ensembles über diverse Angebote des Kompetenznetzwerks, wie z. B. das Infoportal frag-amu.de, direkt über den Neustart-Facebook-Kanal oder indirekt über andere Medien (z. B. BMCO-Website) oder PR-Tools informiert. In der Lobbyarbeit informiert das Cluster die kulturpolitischen Akteure (z. B. politische Entscheider*innen und Verwaltung) über die spezifischen Bedarfe der Amateurmusik und versucht eine für Amateurmusiker*innen günstigere Gesetzes- und Verordnungslage zu bewirken. Durch fachlichen Input zum Themenspektrum des Kompetenznetzwerks unterstützt das Cluster die Pressearbeit des BMCO und platziert auch so für den NEUSTART wichtige Themen in der Öffentlichkeit.

 

Bei Fragen zu Thema Presse-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: presse@bundesmusikverband.de

Artikel für Verbandsmagazine: presse@frag-amu.de

Cluster 3: Ehrenamt-Support

Das Cluster “Ehrenamt-Support” hat im Kompetenznetzwerk die Aufgabe, die ehrenamtlichen Chor- und Orchesterverantwortlichen in ihrer Arbeit zu unterstützen. Dazu hat das Team ein Beratungsangebot aufgebaut: Zusätzlich zu dem Lexikon der Amateurmusik auf frag-amu.de, wo hilfreiche Artikel und Fragen zu allen Corona-spezifischen Themen einfach erklärt werden, können sich alle Ehrenamtlichen per E-Mail über info@frag-amu.de oder Telefon (+49 30 609 80 781 39) persönlich beraten lassen. Das Team hat ein offenes Ohr und kompetente Antworten für alle Fragen zu den aktuellen Corona-Verordnungen, zur Probengestaltung und zur Vereinsorganisation. Außerdem werden weitere Konzepte entwickelt, die die Vereinsarbeit einfach und attraktiv gestalten. Dafür ist das Team mit Expert*innen aus den Bereichen Orchestermanagement, Recht, Kirchenmusik, Öffentlichkeitsarbeit und Musikpädagogik breit aufgestellt.

Kontaktformular

Neue Termine bei „Ausgefuchst! Wissen. Praxis. Austausch.“

Bei allen Fragen rund um Corona und zur allgemeinen Beratung

E-Mail: info@frag-amu.de

Cluster 4: Kreative Lösungen

Das Cluster “Kreative Lösungen” betreut den Bereich Für die Praxis auf dem Infoportal frag-amu.de. Neben der „Medienbox“ und einer Sammlung von „Online-Angeboten“ gibt es dort auch die umfangreiche Projekt-Datenbank „Praxis-Impulse“ sowie die Anleitung „Schritt für Schritt“ für das Musizieren und die Ensemblearbeit während und nach der Pandemie. Mit kreativen Lösungen, anregenden Methoden, innovativen Proben- und Konzertformaten und nachahmungswürdigen Beispielen findet die Amateurmusikszene dort Ansporn und Inspiration für einen musikalischen Neustart. Die Mitarbeitenden dieses Clusters sind auch virtuell bei Vorträgen oder Workshops aktiv, verfassen Fachartikel für das Lexikon der Amateurmusik auf frag-amu.de und helfen bei der Beratung von Antragsteller*innen zur Projektförderung von NEUSTART AMATEURMUSIK.

 

Bei Fragen zu kreativen Formaten und Ideen zum musikalischen „Neustart“

E-Mail: kreativ@bundesmusikverband.de

Wo finde ich den Output des Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK?

frag-amu.de – Das Infoportal der Amateurmusik bündelt verschiedene Angebote, Wissen, Praxis und Beratung und macht Informationen so auf einfache Weise für jede*n verfügbar, welche benötigt werden, um Amateurmusizieren jenseits von musikalischen Qualifikationen zu ermöglichen. Um höchstmögliche Qualität zu gewährleisten, durchlaufen die einzelnen Beiträge einen ausführlichen Review-Prozess. Zudem ist es möglich, Artikel zu kommentieren bzw. weiterführende Fragen zu stellen.

 

In den letzten Monaten ist das Infoportal bereits um weitere Tools – wie eine praktische Medienbox, Praxisimpulse, Schritt-für-Schritt oder die Übersicht zu aktuellen Corona-Regelungen – gewachsen.

 

Corona hat unzählige neue Fragen aufgeworfen. Fragen, die im Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK zusammenlaufen und die ansonsten bei allen Verbänden einzeln beantwortet werden müssten. Das Kompetenznetzwerk erarbeitet verlässliche Antworten und nutzt frag-amu.de als Plattform, um vorhandenes Fachwissen gebündelt anzubieten.

Kontakte

Für Kontakte zum Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK klicken Sie hier: