NEUSTART AMATEURMUSIK

Über das Projekt

Startseite > NEUSTART: Das Projekt

Projektvorstellung

Das Projekt „NEUSTART AMATEURMUSIK“ dient zur Sicherung und Wiederbelebung der Amateurmusik in Deutschland als Reaktion auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie.

 

Ungefähr 1.400 Konzertausfälle täglich hatte die Amateurmusik in den letzten eineinhalb Jahren mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Mit teils gravierenden Auswirkungen:  Massive Umsatzeinbrüche durch Konzertausfälle und für selbstständig Tätige, emotionale Folgen in Form von Resignation oder sogar Depression, fehlende Perspektiven, das Auseinanderbrechen und die Spaltung innerhalb bestehender Ensembles – die Liste könnte noch weiter geführt werden. Deshalb ist es umso wichtiger, dass das Musikleben durch öffentliche Förderprogramme wie NEUSTART AMATEURMUSIK unterstützt wird und neue Wege und Perspektiven aufgezeigt werden.

 

Die Ziele von „NEUSTART AMATEURMUSIK“ sind unter anderem:

 

  • die Wiederbelebung der amateurmusikalischen Arbeit
  • die Reaktivierung von sozialen Beziehungen
  • die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements, welches die amateurmusikalische Arbeit zu großen Teilen trägt
  • das Entwickeln von Lösungsstrategien bei Mitgliederschwund oder Auflösungstendenzen aufgrund monatelangen Ausfalls von Proben und/oder hoher Verunsicherung bei den Mitgliedern
  • Hilfe bei Überforderung der musikalischen Leitung wegen fehlender Unterstützung (z. B. bei der Entwicklung und Umsetzung von erforderlichen Hygienekonzepten)
  • Wissenstransfer
  • Konkrete Hilfestellung zu sämtlichen Fragestellungen rund um das Thema Corona und Amateurmusizieren durch ein eigens gegründetes Kompetenznetzwerk

 

Das Projekt „NEUSTART AMATEURMUSIK“ ist ein Projekt des Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.  und wird aus Mitteln des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Staatsministerin für Kultur und Medien gefördert.