Aktuelle Stellenausschreibungen

Werde Teil des BMCO-Teams!

Startseite > Aktuelle Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e. V. (BMCO) sucht vorbehaltlich der Genehmigung durch den Bund zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich „NEUSTART-AMATEURMUSIK“ folgende 2 Stellen:

 

Sachbearbeitung (m/w/d), TVöD Bund [E9a] in Teilzeit [75%].

 

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester ist der Dachverband des Amateurmusizierens in Deutschland und setzt das Vorhaben „NEUSTART-AMATEURMUSIK“ zur Förderung der durch die COVID-19-Situation besonders stark betroffenen Amateurmusiklandschaft mit Fördermitteln aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin um. Gemeinsam mit der Projektleitung [75%] wird in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung ein Kompetenznetzwerk aus Einsatzstellen bei den Verbänden der Amateurmusik aufgebaut, um die meist ehrenamtlich getragene Basis beraten zu können und den dort engagierten Solo-Selbstständigen Planungssicherheit zu geben. Dabei können Erfahrungen und Abläufe ähnlicher Programme im Verband genutzt werden.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

• Beratung und Begleitung der lokalen Antragsteller*innen
• Prüfung, Auswertung und Zusammenfassung von Nachweisen
• Prüfung und Auszahlung der entsprechenden Rechnungen/Honorare/etc.
• Buchhaltung und Datenpflege
• Veranstaltungsvor- und -nachbereitung im Rahmen des Symposiums
• weitere Zuarbeiten für die Projektleitung nach Bedarf

 

Ihr Profil:

 

• Ausbildung oder Studium für die Bereiche Verwaltung, Finanzen, Recht oder ähnliches.
• idealerweise erste Praxiserfahrungen mit Prüfvorgängen im Bereich des Zuwendungsrechts
• Beratungs- und Kommunikationskompetenzen
• Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
• sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
• eine begeisterungsfähige und freundliche Persönlichkeit mit organisatorischem Talent
• gründliche Arbeitsweise
• ausgeprägte textliche Stilsicherheit

 

Die Aufgabe bietet sehr viel Gestaltungsspielraum und Eigenständigkeit in einem kleinen und hochengagierten Team. Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 9a. Die Anstellung ist analog zum Projektzeitraum zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Als Arbeitsorte können 78647 Trossingen oder 12159 Berlin gewählt werden, HomeOffice-Anteile sind möglich.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns Ihre elektronische Bewerbung bestehend aus Motivationsschreiben (max. 2 DIN A4-Seiten), Lebenslauf und Zeugnissen oder ggf. Nachweisen zur Berufspraxis unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bitte gebündelt in einer PDF-Datei bis spätestens zum 05. September 2020 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Sachbearbeitung“ an den Geschäftsführer Lorenz Overbeck (overbeck@bundesmusikverband.de). Die Vorstellungsgespräche finden am 10. September 2020 in Berlin und am 15. September 2020 in Trossingen statt. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, welcher der Termin/Orte für Sie möglich wäre.

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

 

 

Projektleitung (m/w/d), TVöD Bund [E12] in Teilzeit [75%]

 

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester ist der Dachverband des Amateurmusizierens in Deutschland und setzt das Vorhaben „NEUSTART-AMATEURMUSIK“ zur Förderung der durch die COVID-19-Situation besonders stark betroffenen Amateurmusiklandschaft mit Fördermitteln aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin um. Gemeinsam mit der Sachbearbeitung [75%] wird in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung ein Kompetenznetzwerk aus Einsatzstellen bei den Verbänden der Amateurmusik aufgebaut, um die meist ehrenamtlich getragene Basis beraten zu können und den dort engagierten Solo-Selbstständigen Planungssicherheit zu geben. Dabei können Erfahrungen und Abläufe ähnlicher Programme im Verband genutzt werden.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

• Information und Beratung von Antragsteller*innen
• Begleitung und Vernetzung der Einsatzstellen
• Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt in Abstimmung mit der Geschäftsführung
• internes Prozessmanagement und Budgetkontrolle
• Berichtswesen gegenüber dem Bund

 

Ihr Profil:

 

• Studium und Kenntnisse in den Bereichen Kultur, Soziales, Verwaltung oder Gesundheit
• Erfahrung im Projektmanagement, Erfahrung als Teamleiter*in
• Praxiserfahrung mit Kultur, bevorzugt im Musikbereich
• Affinität zum Arbeitsfeld Kulturelle Bildung
• Beratungs- und Kommunikationskompetenzen
• Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
• sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse
• Bereitschaft zu Dienstreisen

 

Die Aufgabe bietet sehr viel Gestaltungsspielraum und Eigenständigkeit in einem kleinen und hochengagierten Team. Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 12. Die Anstellung ist analog zum Projektzeitraum zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Als Arbeitsorte können 78647 Trossingen oder 12159 Berlin gewählt werden, HomeOffice-Anteile sind möglich.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns Ihre elektronische Bewerbung bestehend aus Motivationsschreiben (max. 2 DIN A4-Seiten), Lebenslauf und Zeugnissen oder ggf. Nachweisen zur Berufspraxis unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bitte gebündelt in einer PDF-Datei bis spätestens zum 05. September 2020 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Projektleitung“ an den Geschäftsführer Lorenz Overbeck (overbeck@bundesmusikverband.de). Die Vorstellungsgespräche finden am 10. September 2020 in Berlin und am 15. September 2020 in Trossingen statt. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, welcher der Termin/Orte für Sie möglich wäre.

 

Hinweise:
Wir sind an einem heterogenen/vielfältigen Team interessiert und ermuntern Menschen jeden Geschlechts, Menschen mit Migrationshintergrund oder Behinderung, jüngere und ältere Interessierte zur Bewerbung. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Ihre elektronisch eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.